Institut für Physikalische Medizin

Institut für Physikalische Medizin

Das Institut für Physikalische Medizin bietet Ihnen ein umfassendes therapeutisches Spektrum im Sinne der Prävention und Therapie von Schmerzen und Bewegungsstörungen sowie der Rehabilitation.

Nach Verordnung durch Ihren behandelnden Arzt wird durch gezielte Diagnostik für Sie ein individuell gestaltetes Therapieprogramm entwickelt. 

Manualtherapie und Heilgymnastik werden zur Behandlung von schmerzhaften Bewegungseinschränkungen von Gelenken, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie nach Operationen eingesetzt. Massagen, Magnetfeld, Moor- und Wärmebehandlung sowie Elektrotherapie unterstützen die Heilung. 

Nach Gelenkersatzoperationen wird ein umfassendes Trainingsprogramm angeboten, an dessen Ende eine gezielte Entlassungsvorbereitung und Hilfsmittelversorgung steht.

Bei unfreiwilligem Harnverlust wird ein mehrstufiges Trainingsprogramm bestehend aus Beratung, Heilgymnastik und gegebenenfalls Elektrostimulation des Beckenbodens angeboten.

Nach chirurgischer Entfernung eines Mammakarzinoms wird durch gezielte Beratung, Bewegungstherapie und manuelle Lymphdrainage der Entstehung eines Lymphödems vorgebeugt. Durch begleitende Laserbehandlung während der intravenösen Chemotherapie werden entzündliche Veränderungen der Venen hintangehalten.

  

Unser Ziel ist es, dass Sie die Aktivitäten des täglichen Lebens so sicher, selbstständig und schmerzfrei wie möglich durchführen können.

 

Ihr Wohl liegt uns am Herzen.

 

Frau Primaria Pils spricht über Körperliche Fitness zur Stärkung des Immunsystems: http://www.youtube.com/watch?v=8Hw0lkbpLl8.

Institut für Physikalische Medizin

Katharina Pils

Institutsleitung
Prim. Dr. Katharina Pils
FÄ für Physikalische Medizin, Rheumatologie und Manuelle Medizin

Bereichsleitung
Elisabeth Bauer
Tel.: +43 1 40 111 - 8701
E-Mail: physio@goldenes-kreuz.at

 
  Titel     Design und Umsetzung der Website - bcom Advertising GmbH