Mamma-Diagnostik

Die bildgebende Mamma-Diagnostik umfasst verschiedene Verfahren, die das Brustgewebe bildlich darstellen, um Erkrankungen der weiblichen Brust (Mamma) erkennen und behandeln zu können. Vor allem in der Früherkennung von Brustkrebs spielt die bildgebende Mammadiagnostik eine wichtige Rolle.

Mamma-Diagnostik
Mammographie und Mammasonographie

Die Mammographie ist ein ganz wesentlicher Bereich in unserer Röntgenordination.

Mamma-Diagnostik
Elastographie und Tomosynthese mit C-View

Die Elastographie und die Tomosynthese sind modernste Verfahren in der bildgebenden Diagnostik zur Früherkennung von Brustkrebs. Die diagnostische Genauigkeit wird durch die Tomosynthese in C-View-Technologie um bis zu 50% verbessert.

Mamma-Diagnostik
Kontrastmittelgestützte Subtraktionsmammographie

Im Falle eines nicht völlig eindeutig gut- oder bösartig imponierenden Knoten in der Mammographie, Tomosynthese und Ultraschall kann alternativ zu einem MR eine Kontrastmittelgestützte Subtraktionsmammographie durchgeführt werden.

Mamma-Diagnostik
Vakuumsaugbiopsie und Stanzbiopsie

Diese Untersuchung dient der Abklärung einer unklaren Brustläsion (z.B. Knoten, Mikrokalk).

Mamma-Diagnostik
Präoperative Mammamarkierung

Bei einer präoperativen Mammamarkierung wird das Areal, das operativ entfernt werden soll, vor der Operation markiert, damit der Operateur die Veränderung sicher finden kann.

Mamma-Diagnostik
Präparatröntgen

Als erstes und einziges Krankenhaus in Österreich verfügt der Operationssaal der Goldenes Kreuz Privatklinik über eine Präparat-Röntgenmaschine.

Mamma-Diagnostik
Österreichisches Brustkrebs-Früherkennungsprogramm

In Österreich wurde im Jänner 2014 ein qualitätsgesichertes Programm zur Früherkennung von Brustkrebs eingeführt. Ziel ist es, Brustkrebs früh zu entdecken, um ihn mit bestmöglichem Erfolg behandeln zu können.

Mamma-Diagnostik
 
  Titel     Design und Umsetzung der Website - bcom Advertising GmbH